Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

 

Literatur in allen Facetten: Der Literatursommer

Baden-Württemberg hat kulturinteressierten Menschen einiges zu bieten. Ob Theater oder Oper, Kunstmuseum oder archäologische Ausstellung, ob Konzert oder Filmfestival, Schlösser oder andere Kulturdenkmäler - die Bandbreite ist groß und genießt zum Teil internationale Beachtung. Kulturelle Vielfalt ist Ausdruck einer lebendigen und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Diese Vielfalt zu erhalten, zu pflegen und weiter zu entwickeln ist der Baden-Württemberg Stiftung ein wichtiges Anliegen. Der alle zwei Jahre stattfindende Literatursommer Baden-Württemberg, der im Jahre 2002 erstmals ausgerichtet wurde und inzwischen fester Bestandteil unseres kulturellen Engagements ist, ist ein Mosaik dieser kulturellen Vielfalt und genießt landesweit Beachtung. Mit dem Literatursommer würdigt die Baden-Württemberg Stiftung insbesondere die große literarische Tradition des Landes. Von Schiller, Mörike und Hebel bis hin zu Walser und Safranski hat Baden-Württemberg zu jeder Zeit große Literaten und Autoren beheimatet.

Literatur ist ein wichtiges Zeugnis unserer Geschichte und ein wertvolles Element für die Gestaltung der Zukunft. Der Literatursommer bietet daher die Möglichkeit, sich intensiv mit der ganzen Bandbreite an Themen und Genres zu beschäftigen und den Umgang mit Literatur in vielen verschiedenen Facetten zu erfahren. Dabei schweift der literarische Blick von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft. Das vielfältige Programm bietet Lesungen, Schreibwerkstätten, Musikinszenierungen und Theaterprojekte. Ebenso sind auch Symposien, Vorträge, Literaturtourneen, Poetry-Slams oder kabarettistische Darbietungen im Literatursommer vertreten. Auch Veranstaltungen mit modernen Kommunikationsformen gehören zu den abwechslungsreichen Angeboten des Literatursommers.

So vielfältig wie das Veranstaltungsangebot sind auch die beteiligten Kultureinrichtungen. Neben großstädtischen Literaturhäusern und Kulturzentren beteiligen sich auch zahlreiche kleinere Kultureinrichtungen und Literaturvereine im ländlichen Raum.

Ziel eines jeden Literatursommers ist es, der Bevölkerung Baden-Württembergs Literatur in all seinen Facetten näher zu bringen, die Leselust zu wecken und sich mit einem unserer wichtigsten Kulturbestandteile, dem Buch, zu befassen.