Lesung
Homoerotische Motive in der schwäbischen Dichtung – Textsammlung und geschichtliche Verortung

01.07. - 31.07.
Tübingen

Homoerotische Motive in der schwäbischen Literatur sind bislang noch nie konkret gesammelt und benannt worden. Dabei gibt es viele Zeugnisse »queerer« Inhalte, die auch, mehr oder weniger verdeckt, in Dichtungen und Schriften zum Ausdruck gebracht werden. In der Lesung werden ausgewählte Texte mit schwuler oder lesbischer Thematik von dem Historiker Karl-Heinz Steinle in ihrem zeitgebundenen Zusammenhang vorgestellt und von Sprecher*innen rezitiert.

Foto Karl-Heinz Steinle © Kevin Wrench 2018

01.07. - 31.07.

Veranstaltungsadresse:
Stadt Tübingen

Eintritt:
frei

Veranstalter:
Universitätsstadt Tübingen – Fachbereich Kunst und Kultur
07071 2041541
https://www.tuebingen.de/3.html
kultur@tuebingen.de