Spezial
„Sketchmap: Neuvermessung eines Landes“

15.09.
Karlsruhe

Sie sind hier geboren, aufgewachsen, hergezogen, wieder weggezogen, haben hier gearbeitet, studiert, gelebt – und schauen auf Baden-Württemberg. Auf Einladung des Literaturhaus Stuttgart vermessen fünfzehn Comic-Künstler:innen und Illustrator:innen ein Land neu: Auf’s Papier gebannt werden jedoch nicht vielfach strapazierte (Vor-)Urteile und Bilder über „The Länd“. Vielmehr geht es um ganz persönliche Zugänge, eine besondere Erinnerung an einen Ort, an eine Szene oder Begebenheit auf dem Land, in den Städten, im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb, am Bodensee, auf Reisen, unterwegs – wo auch immer. Zeichnerisch vermessen werden Alltagsorte, Begebenheiten, kleine Geschichten oder historische Figuren. Die fünfzehn eigenwilligen kurzen Comicstrips, Szenen und Illustrationen werden schließlich als Buch gebündelt – eine „Sketchmap“, die im übertragenen Sinne eine ganz eigene gezeichnete Landkarte entstehen lässt, deren Höhen und Tiefen sich aus den Geschichten der Künstler:innen speisen. Nach der Buchpremiere im Literaturhaus Stuttgart im September 2022 mit Ausstellung der Werke im öffentlichen Raum geht das Projekt selbst auf Wanderschaft und macht Station in den Literaturhäusern Freiburg, Heilbronn und Karlsruhe. 

Die Termine der einzelnen Städte entnehmen Sie ab Frühjahr 2022 der Website www.literaturhaus-stuttgart.de. Ein Projekt des Literaturhauses Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Freiburg, dem Literaturhaus Heilbronn und dem Literaturhaus Karlsruhe anlässlich des Literatursommers 2022 unter dem Titel „70 Jahre Baden-Württemberg“, gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung und der Berthold Leibinger Stiftung. 

Grafik © Juliane Pieper

15.09.
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsadresse:
Museum für Literatur
Karlstr. 10
76133 Karlsruhe

Eintritt:
frei

Veranstalter:
Museum für Literatur
http://www.literaturhaus-stuttgart.de