Lesung
Wilhelm Waiblinger – Werk und Schicksal eines verkannten Genies

01.06. - 30.06.
Tübingen

Wilhelm Waiblinger (1804–1830) ist fast nur aufgrund seiner Freundschaft zu Hölderlin im Gespräch. Dabei war er einer der produktivsten, auch provokantesten »genialischen« Dichter seiner Zeit. Sein Tod im Alter von nur 25 Jahren in Rom setzte einer vielversprechenden literarischen Laufbahn ein vorzeitiges Ende. Dennoch hinterließ er ein vielseitiges, sehr ambitioniertes Werk sowie umfangreiche Tagebücher. Die Veranstaltung gibt Einblicke in sein Leben und präsentiert ausgewählte Texte.

01.06. - 30.06.

Veranstaltungsadresse:
Stadt Tübingen

Eintritt:
frei

Veranstalter:
Universitätsstadt Tübingen – Fachbereich Kunst und Kultur
07071 2041541
https://www.tuebingen.de/3.html
kultur@tuebingen.de