Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

#literatursommer@digital: Hölderlin. Leise - Livestream mit Norbert Gstrein

»Jene Ruhe - jene Himmelswonne - / O ich wußte nicht, wie mir geschah, / Wann so oft in stiller Pracht die Abendsonne / Durch den dunklen Wald zu mir heruntersah«. Hölderlins Jugendgedicht »Die Stille« ist eines der Exponate in der Ausstellung »Hölderlin, Celan und die Sprachen der Poesie«, die zur Zeit pandemiebedingt geschlossen ist. Welche Rolle spielen die Stille und die Unendlichkeit beim Schreiben, was sind die endlichen Mittel der Literatur? Am 16. Mai um 11 Uhr spricht der österreichische Schriftsteller Norbert Gstrein im Marbacher Literaturarchiv über das Schreiben (Moderation: Carsten Otte). Vor drei Wochen wurde wurde er für seinen neuen Roman »Der Zweite Jakob« mit dem Düsseldorfer Literaturpreis ausgezeichnet.

Darüber hinaus stellt der Schriftsteller und Slam-Poet Bas Böttcher am 16. Mai ein von Hölderlin angeregtes interaktives Gedicht online. Es wird im neuen virtuellen Forschungs- und Ausstellungsraum des Deutschen Literaturarchivs Marbach zugänglich sein, in dem auch die Veranstaltung mit Norbert Gstrein dokumentiert werden wird: https://www.literatursehen.com/projekt/hoelderlin-celan-und-die-sprachen-der-poesie/

Datum

16.05.2021

Veranstaltungsort

Deutsches Literaturarchiv

Informationen

Die Veranstaltung wird als Live-Stream übertragen: https://www.youtube.com/user/LiMo606/featured.

Vor der Veranstaltung findet um 10 Uhr eine Zoom-Führung durch die Ausstellung »Hölderlin, Celan und die Sprachen der Poesie« statt:
https://zoom.us/j/96487016710?pwd=WURHMGlnUFE0OFhCbUJBWW5qY2RjUT09
Meeting-ID: 964 8701 6710
Kenncode: 031608