Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

BLA BLA BABEL

Warum gibt es auf der Welt unterschiedliche Sprachen? Der französische Erzähler Julien Tauber und der Illustrator Vincent Godeau gehen in einem neuen Stück für junges Publikum ab 8 Jahren genau dieser Frage nach. Mythologische Antworten darauf sind weit verbreitet und als professioneller Erzähler kleidet Julien diese Legenden in Gesten, Worte und Töne.

"Bla Bla Babel“ lädt ein zum Eintauchen in eine Welt aus Bildern und Worten, in deren Klang man sich verlieren kann. Ein eigens geschaffenes Bühnenbild bezieht das Publikum ein. Dieses poetische Stück ist nicht nur deutsch-französisch, sondern mehrsprachig und für alle geeignet. Die Aufführung nimmt Worte aus anwesenden Sprachvertretern auf, bzw. entwickelt eine durch Gesten verständlich gemachte „Fantasiesprache“ mit universellem Charakter.

Taubers Erzählen und Godeaus Dekorum machen Sprache zu einem Ausdrucksmittel unter vielen: Gesten und Objekte, Töne und Zeichen…; auch die Eltern der jungen Besucher sind eingeladen, dem Stück ihre eigene Lesart abzugewinnen. Es ist durchaus "nicht nur“ für Kinder konzipiert.

Mit der Zeit entwickelt sich das Stück durch die verschiedenen Aufführungen weiter und reiht sich damit in die orale Tradition von Mythen und Legenden ein, die als verbindende Elemente in einer tendenziell multipolaren Weltgesellschaft fungieren.

Französisch zu beherrschen ist keine Voraussetzung - alle Sprachen sind hier gleichberechtigt und werden auf spannende Weise miteinander verwoben.

Datum

18.07.2021

Veranstaltungsort

Alter Schlachthof 19
76131 Toujours-Kultur Bühne im Alten Schlachthof

Informationen

Mit Anmeldung / Kartenverkauf : 5€ für 1 Person mit Erwachsenenbegleitung, 10€ für Familien.

BLA BLA BABEL (ccfa-ka.de)